A review of:

Maldives - Angaga Resort & Spa

Review Summary

4.72 / 5

based on 224 reviews - 96% of reviewers would recommend Maldives - Angaga Resort & Spa to a friend




from Stuttgart reviewed Maldives - Angaga Resort & Spa

written on Aug 22, 2016

Added Aug 22, 2016

3/5 stars

Tauchen Angaga es war einmal

Ich habe über 300 TG und ja „ es war einmal“. Die angefahren Tauchplätze waren jetzt auch nicht so der Bringer. Ich habe nur noch Fahrten nach Mamigili (Aussenriff) gemacht, denn hier war das Riff noch in einem guten Zustand. Walhaie bei jedem Trip, obwohl das geschnorchel um die Tiere einer Massenveranstaltung gleicht - 40 bis 60 - Menschen im Wasser. Weiterhin grosse Mantas gesehen. Uebergreifend musste ich auch feststellen, dass die Menschheit nicht mehr die Momente geniessen kann und auch unter Wasser ist der Technik, Selfiestick und das jedermann Filmzeitalter angekommen. Das macht das Tauchen nicht angenhmer. Schoene neue Welt……..
Generell finde ich es eine Frechheit für das Tauchen am Hausriff auf Angaga Geld zu verlangen !
Mir ist auch klar das man da Geld verdienen muss. Letztendlich :Sub Aqua die schlechteste Basis die ich auf den Malediven erlebt habe. Wenig Konversation zwischen Tauchlehrern und Gästen, irgendwie springt der „ich hab total Bock aufs Tauchen“ Funke nicht ueber. Es kommt manchmal eine gefuehlte Hochnäsiskeit rueber, jedoch ist das auch immer ein persoenliches empfinden. !

Ausstattung und Ausrüstung sind hiervon natürlich unberührt und in einem tadelosen Zusatnd. Die Bootscrews haben immer einen hervorragenden Job gemacht und waren sehr bemueht zu helfen. Auch zu erwaehnen : die Jungs koennen unglaublich steuern, navigieren und fahren.
Kurzes Abbild der Tauchplaetze (Noten 1-sehr gut 6 sehr schlecht):

2 x Hausriff Anagaga:
Hausriff sehr zerstoert, Schildkroeten, Weiis und Schwarzspitzen Haie, 1 x kleiner Rotfeuerfisch, Clownfische, generell nichts weltbewegendes
Persoenliche Note : Aufgrund der Zerstoerung 5

1 x Tila Thinfuschi:
Mittelmaessiger Tauchplatz, Ueberhaenge mit viel Fisch aller Arten, sehr gut erhaltene und schoene Faechergorgonien, Haie.
Persoenliche Note : 3-4

1 x Kudha Rah:
Eigentlich guter Tauchplatz mit eine Art Torbogen zum Durchtauchen. Viel Fisch, teilweise Schwaerme. Leider an diesem Tag sehr starke Stroemung, die das Umtauchen unmoeglich machte. Praktisch an einem im Stroemungsschatten liegenden Platz Flasche leer geatmet. Hier waere eine Riffhook von Vorteil gewesen (Die lehne ich aber persoenlich ab)
Persoenliche Note : 3

1 x Angaga Tila:
Eigenlich gutes Riff, Man schafft es locker 3 x ruhig und entspannt zu umrunden. Auch hier alles leider sehr stark zerstoert. (Korallenbleiche, abgebrochene Korallen). Viele Ueberhaenge, drei Schildkroeten, Doktorfische, Steinfische, Moraenen, ein weing Makrozeugs, Haie.
Persoenliche Note : Aufgrund der Zerstoerung 4

1 x Ms Kuhdi Ma (Wrack):
Schoenes Wrack, leicht zu betauchen mit Moeglichkeit ins Schiff zu tauchen. Viel Fisch, Haie, Ich rate unbedingt davon ab dem Tauchguide ans nahe gelegene Hausriff auszutauchen. Dieses ist praktisch nicht mehr vorhanden und noch schlimmer kaputt als in Angaga. Ich habe hier 20 Minuten meines Tauchgangs verloren und war echt angepisst. Das sind 47 Dollar plus 15 Dollar Bootstransfer in keinster Weise wert.
Persoenliche Note : Aufgrund der beschriebenen Sachlage 5

8 x Mamigilli (Whaleshark tour):
Anfahrt zum Tauchgebiet etwas lang (1,25 Stunden), da es am Aussenriff liegt. Die moeglichen Tauchspotts liegen vor Holiday Island, Sun Island, dem Airport und im weiteren Lux, sowie in Anschluss eine einheimische Insel. Auf Grund der langen Anfahrt ein Doppeltauchgang, was nicht schlimm ist. Alle Gebiete weisen total intakte Korallen auf, kaum Zerstoerung. Viel Fisch, auch zeitweilig Grossfisch (Mantas etc.) Sehr entspannte Driftdives. Schildkroete, alle Arten von Fischen, Rochen, Adlerrochen Schulen, etc.
Bei 4 Tripps dreimalig einen Walhai gesehen mit dem man dann Schnorcheln konnte.
Beim Oberflaechenintervall Define gesehen.
Alles im allen mein personlicher Topspot unseres Anagaga Urlaubes.
Persoenliche Note : 2 (Es geht immer noch besser )

Frau Müller would not recommend SADC Ltd

About Frau Müller

Age : 40-49
Diving for : 10 to 20 years
Dives done : 301-500

Read more diver reviews