A review of:

Maldives - Angaga Resort & Spa

Review Summary

4.72 / 5

based on 224 reviews - 96% of reviewers would recommend Maldives - Angaga Resort & Spa to a friend




reviewed Maldives - Angaga Resort & Spa

written on Oct 04, 2016

Added Oct 04, 2016

3/5 stars

Schöne Tauchausflüge mit ABER

Wir waren 2 Wochen auf Angaga vorrangig um zu tauchen.
Als wir ankamen wurden wir nett empfangen und wurden super eingewiesen. Alles machte einen sehr guten Eindruck (Sauberkeit, Einweisung, Equipment).
Auch der Checkdive war super und uns wurde einiges durch den Guide gezeigt.
Am nächsten Tag ging es dann gleich zum 1. Tauchausflug. Leider haben sich Hotel und Tauchbasis hier wenig abgesprochen, so dass man schnell frühstücken musste um dann gleich zum ersten Tauchgang zu kommen. Das artete morgens leider sehr oft im Stress aus.
Auf dem Boot angekommen wartete dann schon sein komplettes Equipment inkl Flaschen und 0,5 L Flasche Wasser auf dem Boot.
Super fand ich hier, dass man erst aufbauen konnte und wenn man sich sicher war, alles dabei zu haben, das Boot los fuhr.
Der Ablauf auf dem Boot selbst und auch beim Tauchgang fand ich super. Nach dem Tauchgang wurde einem aber oft das Equipment regelrecht vom Körper gezogen, sobald man einen Fuß aufs Boot setzte. Und damit wurde auch nicht zimperlich umgegangen. Gerade bei eigener Ausrüstung, wie wir sie hatten, möchte man doch, dass da etwas pfleglicher umgegangen wird, oder dass man es eben selbst abbauen kann.
Was ich außerdem an den Ausfahrten noch bemängel: Oftmals fuhr man eine halbe Stunde oder etwas länger und machte dann nur einen Tauchgang. Generell wurden nur 2 Tauchgänge am Tag angeboten. Einen morgens und einen mittags. Schön wäre gewesen, wenn man mehrere Tauchgänge an naheliegenden Tilas hätte machen können und dann erst wieder zurück gefahren wäre. Dementsprechend übersichtlich sah das Logbuch auch nach dem Urlaub aus, trotz fast täglichen tauchens.
Ein letzter negativer Punkt fand ich, dass man leider nach den Tauchgängen nicht mehr zusammen gesessen ist und besprochen wurde, was man so gesehen hat, was einem natürlich beim Logbuch schreiben auch geholfen hätte. Allgemein fand ich das Klima unter den Mitarbeitern recht kühl. Vor allem auch die Geschäftsleitung war sehr zurück haltend und sah man höchstens Mal an der Basis oder ab und an mal auf dem Boot. Dies kennt man von anderen Basen auch anders. Das soziale miteinander hat hier leider wirklich gefehlt.
Ansonsten war es natürlich ein schöner Urlaub mit tollen Tauchgängen. Wenn es allerdings noch eine weitere Tauchbasis auf derInsel gegeben hätte, wäre das unter Umständen eine Alternative gewesen.

Reki would recommend SADC Ltd

About Reki

Age : 20-29
Diving for : 2 to 5 years
Dives done : 51-100
Interests  : Photography

Read more diver reviews